Berliner Wirtschaft feiert auf Campus

Berliner Wirtschaft feiert auf Campus

Am Freitag, den 30. August, lud der Verein der Berliner Kaufleute und Industriellen zum jährlichen Sommerfest auf den Euref-Campus nach Schöneberg ein. 

Rund 800 VBKI-Mitglieder und geladene Gäste folgten der Einladung, darunter auch Birgit Danschke, Vorständin der WBGB. „Ein solcher Abend bietet einen ungezwungenen Anlass, mit Politikern und anderen Entscheidungsträgern kurz ins Gespräch zu kommen. Wir sind sehr gut vernetzt und so fällt die Ansprache leicht“, so Birgit Danschke. 

Am Nachmittag waren die Mitglieder zu verschiedenen Workshops auf dem Gelände eingeladen. Berlin als vielversprechender Standort der Zukunft – mit konstruktiven Lösungen und unternehmerischer Perspektive will der VBKI künftig daran arbeiten und bot Thesen, Ideen und Lösungen zu den Themen Gesundheit, Immobilien, Intelligente Infrastruktur, Mobilität und Wissenschaft an.

Der VBKI-Präsident Markus Voigt forderte in seiner Begrüßungsrede am Abend noch einmal auf: „Wir müssen alles dafür tun, Angebot und Nachfrage einigermaßen ins Lot zu bringen. Wir müssen bauen, bauen, bauen.“ 

Diesen Aufruf hörte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gar wohl, der unter den Gästen war. Ebenso Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/ Die Grünen), Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD), Staatssekretärin Sawsan Chebli (SPD), FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja, Antje Kapek, Fraktionschefin Bündnis 90/ Die Grünen und SPD-Fraktionschef Raed Saleh.

Auf dem Symposium konstituierte sich das Forum „CEOs for Berlin“. Dieses versteht sich als Austauschplattform von Spitzenvertretern der Berliner und Brandenburger Wirtschaft sowie Wissenschaft und wird künftig regelmäßig zusammentreten. Ziel des Forums ist es, den Austausch und die Meinungsbildung auf höchster Unternehmensebene zu fördern, der Landespolitik als Resonanzraum zu dienen und die Zukunft der Metropolregion konstruktiv zu begleiten. 

Foto (v.l.n.r.): Angela Koschies (Familie Franke Seniorenresidenzen), Thomas Winkler (Domus AG), Birgit Danschke (WBGB), Vivian Kreft (Domus AG)