19. April 2021

Keine Chance den Dreckecken – Hotline

Die Frühlingssonne scheint in jede Ecke und lässt Müllecken auf unseren Straßen besonders schäbig aussehen.

Jeder ist schon einmal an einem illegalen Müllablageplatz vorbeigegangen: im Kiez, am Waldrand, an der Kiesgruppe. Dort, wo man nicht so genau hinschaut, entstehen diese Dreckecken. Dort, wo es eh schon schäbig aussieht und dort, wo die Vegetation gnädig ihr üppiges Grün ausbreitet. 

Und natürlich ertappt man auch keinen der Müllverursacher auf frischer Tat bei dieser Verrichtung, da es illegal ist, seinen Müll auf diese Weise zu entsorgen. Denn er verschandelt nicht nur den Kiez, sondern kann auch gefährlich für Mensch und Umwelt werden, wenn zum Beispiel Schadstoffe aus alten Elektrogeräten austreten. Oder wenn sich Ungeziefer in alten Matratzen einnistet. Das illegale Ablagern von Müll ist kein Bagatelldelikt: Es drohen hohe Bußgelder oder andere Strafen.

Die BSR kümmert sich um diese Dreckecken und entfernt jedes Jahr im Schnitt 30.000 Kubikmeter dieser Abfälle. Das entspricht 24-malder Fläche eines Olympischen Schwimmbeckens.  

Dreckecken offenbaren nicht nur Desinteresse und fehlenden Gemeinsinn, sondern ziehen weiteren Müll geradezu an – aus Egoismus, Bequemlichkeit und Rücksichtslosigkeit. Es sollten erst keine entstehen, denn auf den Recyclinghöfen der BSR kann jeder seinen Sperrmüll entsorgen – kostenlos. Dort gibt es Container für Elektroschrott, der im besten Fall wiederverwertet wird, Mülltonnen für CDs, Röntgenbilder (enthalten Silberanteile), für Batterien, Altöl, Farben und Lacke, Grünabfälle und vieles mehr. Und im Gebrauchtwarenkaufhaus NochMall können gut erhaltene Gebrauchtgegenstände abgeben werden und haben somit eine Chance der Weiterverwendung.

Der WGBG ist es ein großes Anliegen, dass wir uns gemeinsam um unsere Stadt und ein lebenswertes Umfeld kümmern.
Sie haben illegale Ablagerungen und Verschmutzungen im öffentlichen Raum entdeckt? Dann können Sie das den Berliner Ordnungsämtern im zentralen Anliegenmanagement melden.

BSR-Hotline: 030 7592-4900 
Das Service-Center ist montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr zu erreichen.


Copyright des Bildes: Berliner Stadtreinigung (BSR).

Weitere spannende Artikel